Was ist das? Und wozu überhaupt?

Digital Signage ist eine wichtige Schnittstelle zwischen herkömmlichen Werbeträgern wie Displays(Videowalls als auch einzlene Displays), Lautsprechern und der Netzwerktechnik!

Grob vereinfach gesagt: Sie haben ein mächtiges Werkzeug zur Präsentation & Vermarktung Ihres Produktes oder/und Unternehmens.

Sie haben mehrere Displays, Lautsprecher und wollen gezielt bestimmen was welcher Display angezeigt und was aus jedem Lautsprecher zu hören ist. Anstatt jetzt immer wieder die gleiche Demo DVD anzuspielen oder einfach nur ein Standbild anzuzeigen mit Ihrem Produkt oder Firmenlogo.


Kundenorientiert und Flexibel präsentieren. Genau das ist der große Vorteil von Digitaler Beschriftung.

Sie Präsentieren Ihr Produkt in jeder Art und Form, Sie können mühelos verschiedene Inhalte und Datenquellen verbinden und nutzen. Sogar Cloud-anbindung ist möglich.

Ob sie jetzt nur eine handvoll von Bildschirmen als Werbeträger zu verfügung haben oder mehrere Hundert, Sie können jeden davon problemlos verwalten und steuern. Egal ob diese in Ihre Firma befinden oder auf der ganzen Welt verteilt sind.

Dank der unzähligen Anpassungsfunktionen gibt es keine grenze für Ihre Kreativität bei der Präsentation ihres Produktes.
Sie entscheiden zu welchem Zeitpunkt welcher Zuschauer was zum sehen bekommt egal an welchem Ort, was am Ende die Pro-Kunde Umsätze erhöht.
Diese interaktive und personalisierte Botschaften können in Echtzeit als auch zu einem vorbestimmten Zeitpunkt gesendet werden.

Das folgende Bild soll eine vereinfachte Darstellung der Funktionsweise sein:

superdigital

(Quelle:www.kommatec-red.de, Entwickler der Digital Signage Software DisplayStar)




Was Sie für den Start benötigen:

- Ein oder mehrere großflächige Displays
- Digital Signage Software zur Erstellung von Inhalten
- PC oder Mediaplayer zum Abspielen der Inhalte, Cloud-Lösung ebenfalls möglich.
- Verkabelung
- Netzwerktechnik wie Lan, W-Lan oder UMTS