Reinhard Heselschwerdt Footerbild

Kontaktieren Sie uns!

Die passende Videokonferenz Kamera für jede Anforderung

Videokonferenz Kameras Überblick

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, welche Videokonferenz Kamera für Ihren Konferenzraum die Beste ist. Wir von beamer & more bringen über 20 Jahre Erfahrung in der Medientechnik mit und kennen die besten Lösungen für eine optimale Videokonferenz. Gern beraten wir Sie auch für Ihren individuellen Anwendungsfall.

Sie wollen keinen Beitrag mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter.

Seit Jahren nehmen Videokonferenzen im Arbeitsalltag zu. Inzwischen ist davon auszugehen, dass diese Entwicklung sich verstärkt. Ein wichtiges Element für die erfolgreiche Durchführung von Videokonferenzen im Konferenzraum sind Videokonferenz Kameras. Für ein professionelles Online Meeting sollte diese individuell an die Raumgröße und Anwendungswünsche angepasst werden.

Welche Eigenschaften Videokonferenz Kameras für verschiedene Raumgrößen erfüllen sollten, haben wir Ihnen hier dargestellt.

Was muss eine professionelle Videokonferenz heute leisten?

Unabhängig von der Raumgröße sollte jede professionelle Videokonferenz Kamera ein hochauflösendes Videobild liefern und den Besprechungsraum in der Horizontale erfassen können. Zudem ist die Erkennung (und auch Änderung) der Teilnehmenden im Raum und ggf. ein Zoom auf die sprechende Person sinnvoll. In größeren Räumen, wo auch Präsentationen oder Moderationen stattfinden, ist die Verfolgung des Sprechenden (oder mehrerer Sprechende) bei Bewegungen im Raum eine zusätzliche wichtige Funktion. Soll die vortragende Person ggf. auch in andere Räume übertragen werden, benötigt die Kamera einen Streaming-Anschluss.

Übrigens werden moderne Kameras komfortabel per USB an das Videokonferenzsystem im Raum angeschlossen. Darüber hinaus sind sie kompatibel zu den gängigen Videokonferenz-Apps.

Die optimale Videokonferenz Kamera für kleine Besprechungsräume (bis zu 5 Teilnehmende)

In kleinen Besprechungszimmern oder Huddle Rooms finden täglich spontane hybride Meetings mit Kollegen*innen und Geschäftspartner*innen an anderen Standorten statt. Das heißt, der Raum ist meistens mit einem Touch Display auf einem Rollenständer ausgestattet, dieses verfügt über integrierte Lautsprecher. Über oder unter dem Display wird dann eine Stand-alone Videokonferenz Kamera oder eine All-in-One Soundbar angebracht, um die Teilnehmenden im Raum zu erfassen.

Kleiner Konferenzraum

Wir empfehlen: Jabra Panacast

Die Jabra Panacast verfügt über 3 integrierte 13 Megapixel Kameras, die für eine 4K Auflösung sorgen. Die Kamerasteuerung erfolgt über ePTZ und ermöglicht eine horizontale Raumabdeckung von 180 Grad. So wird jede Person im Raum erfasst und ist gut im Bild sichtbar. Die Kamera ist mit allen führenden Video- und Audiokonferenzlösungen kompatibel sowie für Microsoft Teams und Zoom zertifiziert. Zudem verfügt sie über einen intelligenten Zoom, der das Sichtfeld automatisch anpasst, um alle Gesprächsteilnehmenden mit einzubeziehen.

JabraKomposing

Auf einen Blick:

  • 3 integrierte Kameras
  • 4K Auflösung
  • E-PTZ-Funktion
  • 180 Grad Raumabdeckung
  • Intelligenter, digitaler Zoom

Was kann eine ePTZ Kamera?

Bei PTZ Kameras handelt es sich um einen besonderen Kameratyp. Oft werden sie auch als Schwenk-Neige Kameras bezeichnet. Die Abkürzung PTZ steht dabei für pan, tilt, zoom (schwenken, neigen, zoomen). Durch ihre horizontale Schwenk- und die vertikale Neigefunktion sowie den Zoom ermöglichen PTZ Kameras die Abdeckung und Erfassung von großen Bereichen mit nur einem Gerät.

Reguläre PTZ Kameras führen ihre Funktionen mechanisch aus. Das bedeutet, dass sich die Kamera bei den Schwenk- und Neigefunktionen physisch in verschiedene Richtungen bewegt. Bei ePTZ Kameras finden die Funktionen ohne tatsächliche Bewegung der Kamera statt. Die Kamera bleibt bei der Ausführung von Schwenk-Neige- und Zoombewegungen statisch. Stattdessen werden die Funktionen durch eine digitale Simulation innerhalb des hochauflösenden Kamerasensors elektronisch berechnet.

Die Zoomfunktion bei ePTZ Kameras findet also digital statt. Dies kann zwar zu Bildverlusten führen, diese sind in einem kleinen Konferenzraum allerdings unerheblich und die Bildqualität noch vollkommen ausreichend, da in einem kleinen Konferenzraum ohnehin weniger gezoomt werden muss.

Wie funktioniert ein digitaler Zoom?

Im Gegensatz zum optischen Zoom wird das Bild beim digitalen Zoom nicht vor der Aufnahme vergrößert, sondern erst danach. Die Vergrößerung der Aufnahme findet dann lediglich digital statt und nicht wie beim optischen Zoom mechanisch. Das bedeutet, dass die Kamera nur einen bestimmten Teil des Bildes vergrößert und auf die Gesamtzahl der Megapixel des Kamerasensors hochrechnet. Durch diese Vorgehensweise ist die Wahrscheinlichkeit für Bildverluste beim digitalen Zoom erhöht, aber in kleinen Räumen nicht relevant.

Die optimale Videokonferenz Kamera für mittelgroße Konferenzräume (bis zu 12 Teilnehmende)

Mittelgroßer Konferenzraum

In mittelgroßen Konferenzräumen kommen bis ca. 12 interne und externe Teilnehmende zusammen, weitere Personen oder weitere Meeting Räume werden per Videokonferenz hinzugeschaltet. Der Raum ist entweder mit einem modernen Touch Display oder auch mit einer Beamer/Leinwand Lösung ausgestattet. Eine flexible PTZ-Kamera kann über oder unter dem Anzeigemedium angebracht und per USB an das vorhandene Videokonferenzsystem angeschlossen werden.

Zudem werden professionelle Decken-/Tisch-Mikrofone für eine perfekte Audioübertragung verwendet. Steigt die Teilnehmendenzahl und gibt es Bewegung im Raum, z.B. dass Personen kommen und gehen, ist eine dynamische Gesichtserkennung der Personen im Raum sinnvoll. Zudem möchte man evtl. eine sprechende Person heranzoomen und dann wieder auf alle Teilnehmenden im Raum zurück schwenken.

Wir empfehlen: AVerCam 550

Die Aver 550 Videokonferenz Kamera verfügt über zwei 4K Objektive. Das Hauptobjektiv ist dabei eine PTZ Kamera mit 12 fachem optischem Zoom und 24 fachem Gesamtzoom. So können alle Teilnehmenden auch in großen Konferenzräumen klar erfasst werden. Das sekundäre Objektiv ist mit AI ausgestattet und ermöglicht durch ein 95 Grad FOV (field of view) einen Panoramablick des gesamten Konferenzraumes. Durch die Zusammenarbeit der beiden Objektive ermöglicht die AverCam 550 ein dynamisches Auto Framing.

Dabei erkennt das AI Objektiv neu hinzukommende Personen, wodurch die PTZ Kamera den Rahmen automatisch neu anpasst, um alle Teilnehmenden zu erfassen. Die mit KI gesteuerte intelligente Galerie sorgt anschließend dafür, dass die Gesichter aller Personen im Konferenzraum freigestellt werden und klar erkennbar sind. Durch ihre intelligente Gestenerkennung ermöglicht die KI außerdem eine intuitive Bedienung der Kamera ohne physische Berührungspunkte.

AVer Cam550

Auf einen Blick:

  • Automatisierte PTZ-Funktion
  • 2 Objektive mit 4K-Auflösung
  • 12-fachem optischer Zoom (24-facher Gesamtzoom)
  • Gestensteuerung
  • Dynamisches Autoframing
  • Intelligente Galerie

Wie funktioniert ein optischer Zoom?

Beim optischen Zoom vergrößert die Kamera das Bild, bevor sie es aufnimmt. Das bedeutet, dass sich verschiedene Linsenteile in Relation zueinander bewegen. Dies sorgt dafür, dass sich das Objektiv der Kamera bewegt, wenn mit einem optischen Zoom ein- und ausgezoomt wird. Durch diese Vorgehensweise kann das aufzunehmende Bild ohne Qualitätsverluste nähergebracht werden.

Optischer Zoom

Was bedeutet Autoframing?

Autoframing

Autoframing wird oft als automatische Gesichtserkennung bezeichnet. Dabei ermittelt die Autoframing Funktion zu Beginn des Meetings alle im Raum befindlichen Personen und passt den Erfassungsrahmen des Kamerabildes während des Meetings entsprechend an. Durch eine Echtzeit Gesichtserkennung und Standortverfolgung sorgt die Autoframing Funktion dafür, dass alle Teilnehmenden jederzeit im Kamerabild erfasst werden und sichtbar sind.

Die optimale Videokonferenz Kamera für große Konferenz- Veranstaltungsräume (über 12 Teilnehmende)

Große Konferenz- oder auch Veranstaltungsräume haben unterschiedlichste Anforderungen an die verwendete Kamera. Meistens ist diese in großen Räumen von der Decke abgehängt. Eventuell sind auch mehrere Kameras im Raum erforderlich. Zusätzlich zu den Anforderungen für mittlere Räume, werden je nach Anwendung Funktionen zur automatischen Verfolgung der präsentierenden oder moderierenden Person(en) nötig. Bewegt sich also die sprechende Person, soll die Kamera diese verfolgen. 

Großer Konferenzraum

Zudem können 2 oder mehrere Moderator*innen voreingestellt werden. Besonders bei Veranstaltungen und auch in Hörsälen wird auch ein Streaming-Anschluss wichtig, um die vortragende Person z.B. in andere Räume zu übertragen

Wir empfehlen: AVer PTC 500s

Die AVer PTC 500s ist eine professionelle Autotracking Kamera. Sie besitzt neben einer PTZ-Funktion mit einer horizontalen Bildabdeckung von 175 Grad auch eine Panoramakamera mit einem 120 Grad Schwenkradius. Dieses Design ermöglicht der Auto-Tracking Funktion die Verfolgung der sprechenden Person, sowie die gleichzeitige Darstellung des Konferenzraums. Dabei sind zur flexiblen Handhabung bereits drei verschiedene Tracking Modi voreingestellt.

Zudem besitzt die Kamera eine Multi-Presenter-Erkennung. Durch diese Funktion kann die Kamera erkennen, wenn mehrere Personen etwas präsentieren und verfolgt sie im ausgewählten Bereich nach. Dies ist besonders für Schulungsräume oder Klassenzimmer von Vorteil. Des Weiteren ermöglicht die Kamera einen 30-fachen optischen sowie einen 12-fachen digitalen Zoom.  Selbstverständlich kann die AVer PTC 500s auch für Streaming in andere Räume genutzt werden.

Play Video about AVer Cam YouTube Video

Auf einen Blick:

  • 2 integrierte Kameras
  • Professionelles Autotracking
  • 3 Tracking Modi
  • Multi-Presenter-Funktion
  • 30-fach optischer Zoom, 12-fach digital
  • 120°-FOV-Panoramablick
  • Full HD Video
  • Streaming mit Doppelobjektiv-Tracking-Design

Was ist Autotracking?

Autotracking bezeichnet eine intelligente Kamerafunktion bei der eine künstliche Intelligenz die sprechende Person erkennt und ihr mit der Kamera folgt, wenn sie sich durch den Raum bewegt. Davorsitzende oder durch das Bild laufende Personen werden durch die intelligente Funktion ignoriert. Meistens gibt es für die Autotracking Funktion mehrere Modi, zwischen denen gewählt werden kann. So kann nicht nur die vortragende Person stets fokussiert bleiben, auch einzelne Anzeigemedien, die immer im Bild bleiben sollen, können ausgewählt werden. Dabei beschränken sich die verfolgten Bewegungen lediglich auf den ausgewählten Bereich. Oft sind verschiedene Modi schon voreingestellt, sodass die vortragende Person bequem zwischen ihnen wechseln kann.

Auto Tracking

Was ist Streaming?

Streaming ermöglicht eine Echtzeitübermittlung von Audio- und Videodateien über das Internet. Inhalte, die in einem Konferenzraum besprochen werden, können so simultan in einem anderen Raum abgespielt werden. So können nicht nur Inhalte gleichzeitig wiedergegeben werden, es kann auch in Echtzeit kommuniziert und interagiert werden.

Für jedes Konferenzsetup die passende Kamera 

Insgesamt gibt es bei der Wahl der richtigen Videokonferenz Kamera einiges zu beachten. In jedem Fall sollte die gewählte Kamera individuell an die Raumgröße und die sich dadurch ergebenden Anforderungen angepasst werden. Mit der richtigen Medientechnik steht dann Ihrer professionellen Videokonferenz nichts mehr im Wege.

Alle Beiträge aus unserer Videokonferenz-Reihe:

Zum Weiterlesen

Green Signage Award Sharp/NEC

Green Signage Award für Sharp/NEC

Unser langjähriger Partner Sharp/NEC wurde mit dem Green Signage Award ausgezeichnet. Der Award wird jedes Jahr von invidis an die bestplatzierten Unternehmen seiner Yearbook Rankings verliehen und zeichnet die nachhaltigsten Anbieter visueller Lösungen aus. Während

Weiterlesen »
NEC Beamer in einem Meeting

Wieviel Strom verbraucht Ihr Beamer?

Die steigenden Energiepreise bringen viele dazu, über ihren Beamer Stromverbrauch nachzudenken. Wir klären in diesem Beitrag, wie Sie Ihren Stromverbrauch berechnen können und welche Möglichkeiten der Verbrauchs-Senkung es gibt. Wie finde ich den Stromverbrauch heraus?

Weiterlesen »

Sie sind auf der Suche nach der optimalen Lösung für Ihre Videokonferenzen? Dann rufen Sie uns an! Wir von beamer & more Stuttgart beraten Sie gerne auch telefonisch unter +49 711 993398-60 oder per Mail. Zusätzlich bieten wir Ihnen Online Beratung per MS Teams an.